Hebammeninfo

Die Geburt eines Kindes ist ein tief berührendes Ereignis. Sie ist für Mutter, Vater und Kind eine starke körperliche und seelische Erfahrung von Nähe und Hingabe. Sie bedarf daher einer vertrauensvollen Beziehung zwischen der Mutter bzw. den Eltern und denen, die Sie auf diesem Weg begleiten. Die Hebamme unterstützt Sie, Ihren individuellen Weg zu Geburt zu finden und trägt damit auch wesentlich zu einem sicheren Verlauf Ihrer Geburt bei.

WAS MACHT DIE HEBAMME...

in der Hebammesprechstunde?
Ernährungsberatung in der Frühschwangerschaft
Hilfeleistungen bei Schwangerschaftsbeschwerden wie
  • Erbrechen

  • Ischias - Beschwerden

  • Wassereinlagerungen in Händen und Beinen

  • Hämorrhoiden usw.

  • Homöopathie, Bachblütentherapie, Akupunktur
    Geburtsvorbereitende Akupunktur (wird nicht von der Krankenkasse getragen)
    Gespräche
    Schwangerenvorsorgeuntersuchung (laut Mutterpass) auch im Wechsel mit dem Arzt

    in der Geburtsvorbereitung?
  • Atmmung und Entspannungsübungen

  • Informationen über Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett, Babypflege

  • Gymnastik

  • Gespräche

  • Beantwortung von Fragen rundum

  • Vertraungsbildungen zwischen Frau und Hebamme

  • Vertrauensbildungen der Frau in Ihrer eigener gebärfähigkeit

  • im Wochenbett?

  • Gespräche

  • Begleitung und Hilfestellung in der ersten Zeit mit dem Baby

  • Betreuung nach ambulanter Geburt

  • Hilfe bei Stillschwierigkeiten

  • Beobachtung und Hilfe bei der Rückbildung des Körpers nach der Schwangerschaft

  • Babypflege: Wickeln, Baden usw.

  • Hausbesuche, bis zu 8 Wochen nach der Geburt, in der gesamten Stillzeit bei Bedarf

  • Rückbildungsgymnastik
  • ...und natürlich unterstützen wir Sie gerne bei der Geburt Ihres Kindes.